Überspringen zu Hauptinhalt
Menü

Nachdem im Offenen Ganztag der Grundschule Tanneck die Idee entstand, ein soziales Projekt mit Kindern zu beginnen, wuchs der Wunsch, das örtliche Tierheim zu unterstützen.
Natürlich wollten die Kinder sich ein eigenes Bild vom Tierheim machen und erfragen, wie genau eine Tier-Patenschaft funktioniert oder wie sie sonst noch unterstützen könnten. Dazu besuchte am 24.10. eine Kindergruppe der Offenen Ganztagsangebote das Möllner Tierheim. Die Kinder bekamen eine fachkundige und freundliche Führung durch die gesamte Anlage von Tierheimleitung Frau Patricia Picker und durften alles erfragen.
Nun möchten die Kinder eine Jahrespatenschaft für das Tierheim übernehmen.
Durch Spenden und kleine Einnahmen aus verschiedenen Projekten wie zum Beispiel einem kleinen Weihnachtsfest mit Selbstgebasteltem und –gebackenem wollen die Kinder nach und nach die erforderliche Summe zusammen bekommen. Dafür basteln sie bereits eifrig.
Um Kinder und Eltern auf dem Laufenden über den Stand der angestrebten Patenschaft zu halten, wird in der Tanneckschule eine Projektuhr aufgehängt, um sichtbar zu machen, wie nahe das gesteckte Ziel schon gekommen ist.

Bild:
Links hinten Tierheimleitung Patricia Picker mit den OGA-Mitarbeiterinnen Petra Dettmar, Sarah Kluge und Kindern aus den Offenen Ganztagsangeboten

An den Anfang scrollen